Sind MS und Muskelschwund das Gleiche?

Die Abkürzung MS verleitet zur Annahme, dass sie für Muskelschwund und Multiple Sklerose gleichbedeutend verwendet werden kann. Das ist jedoch nicht der Fall. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Krankheitsbilder, die sich weder in der Entstehung noch im Verlauf ähneln. Beim Muskelschwund steht die Erkrankung der Muskulatur im Vordergrund. Dabei wird nicht deutlich, ob der Muskel selbst oder die Nervenbahnen betroffen sind. Der Muskelschwund ist im Vergleich zur Multiplen Sklerose die seltenere Krankheit.

Zuletzt aktualisiert: 02.10.2014