Landet man mit MS immer im Rollstuhl?

RollstuhlErfreulicherweise kann man diese Frage eindeutig mit einem Nein beantworten. Dank der immer besser werden therapeutischen Möglichkeiten kann sich heute eine große Zahl Betroffener Jahrzehnte nach der Diagnose ohne Gehhilfe vorwärts bewegen. Andere Patienten benötigen einen Rollstuhl nur während bestimmter Krankheitsphasen. Nur ein geringer Teil der Erkrankten macht einen so schweren Verlauf durch, dass sie schließlich nicht mehr ohne Hilfe laufen können. Etwa 15 Prozent der MS-Kranken sind auf einen Rollstuhl angewiesen.

Zuletzt aktualisiert: 02.10.2014